STADT: Fraktionen laufen gegen Gebühren Sturm

Bestattungskosten auf die Bürger abwälzen: Diesem Plan des Stadtrats weht ein eisiger Wind entgegen.

Drucken
Teilen
Gebühren für Bestattungen in der Stadt Luzern? Die Meinungen bei den Parteien sind gemacht. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Gebühren für Bestattungen in der Stadt Luzern? Die Meinungen bei den Parteien sind gemacht. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Bestattungen sollen künftig kosten – bis zu 1050 Franken. Eine Umfrage bei den Fraktionen des Luzerner Parlaments zeigt, dass eine Wiederholung des Szenarios vom November 2008 durchaus realistisch ist. Damals erlitt dieselbe Idee des Stadtrats schon einmal Schiffbruch – auf der Ebene der Geschäftsprüfungskommission.

Für den Fall, dass es das Geschäft dieses Mal in den Grossen Stadtrat schaffen sollte und dort Zustimmung erhält, hat die SVP bereits das Referendum angedroht. Von den Grünliberalen abgesehen, welche die Höhe der geplanten Taxen als vertretbar betrachten, machen sich sämtliche Fraktionen dafür stark, dass wenigstens eine einfache Bestattung kostenlos bleiben soll.

Dave Schläpfer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.