STADT LUZERN: 11 Einbruchdiebstähle – Täter sind flüchtig

Im Hirschmattquartier in Luzern sind elf Einbruchdiebstähle oder -versuche in diverse Firmen und Verkaufsgeschäfte verübt worden. Die Täterschaft ist unbekannt – die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Patrik Pauli/Neue LZ)

(Symbolbild Patrik Pauli/Neue LZ)

In der Nacht auf Mittwoch wurden im Hirschmattquartier in Luzern mehrere Einbruchdiebstähle verübt. Bisher wurden elf Einbrüche oder Einbruchsversuche der Luzerner Polizei gemeldet. Die unbekannten Täter gelangten jeweils durch aufwuchten von Türen in die Geschäftsräume und durchsuchten diese nach Bargeld oder Wertgegenständen, teilte die Luzerner Polizei am Donnerstag mit. Es wurden Geschäfte an der Winkelriedstrasse, Kauffmannweg, Moosstrasse und Pilatusstrasse geschädigt.

Zur Täterschaft bestehen laut Polizeiangaben derzeit keine Hinweise. Auch kann der genaue Delikts- und Schadenbetrag zurzeit nicht beziffert werden.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Hirschmattquartier verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 041 248 81 17 zu melden.

pd/zim