STADT LUZERN: 40 Tannen in den See geworfen: Zwei Christbaum-Vandalen ermittelt

In der Vorweihnachtszeit haben Unbekannte insgesamt 40 Christbäume in den Vierwaldstättersee geworfen. Zwei verantwortliche Männer konnten zwischenzeitlich ermittelt werden.

Drucken
Teilen
Sie warfen in der Nacht auf den 18. Dezember 40 Tannen am Schweizerhofquai in den Vierwaldstättersee. Nun wurden zwei Männer ermittelt und angezeigt. (Bild: Luzerner Polizei)

Sie warfen in der Nacht auf den 18. Dezember 40 Tannen am Schweizerhofquai in den Vierwaldstättersee. Nun wurden zwei Männer ermittelt und angezeigt. (Bild: Luzerner Polizei)

In der Nacht vom 17. auf den 18. Dezember warfen Unbekannte mehrere Christbäume beim Christbaummarkt am Schweizerhofquai in den Vierwaldstättersee (wir berichteten). Nun hat die Luzerner Polizei gemäss eigenen Angaben zwei verantwortliche Männer ermittelt.

Die beiden Schweizer (18- und 22-jährig) haben die Tat gestanden und gaben an, betrunken gewesen zu sein. Beide werden bei der Staatsanwaltschaft Luzern angezeigt.

pd/chg