STADT LUZERN: Adventszauber in der Stadt Luzern

Der Lichtkünstler Gerry Hofstetter wird an den kommenden Adventssonntagen Kirchen und ausgewählte Gebäude in Luzern mit weihnachtlichen Lichtern verzaubern. Und er plant ein Lichtfestival.

Drucken
Teilen
Lichtkunst von Gery Hofstetter anlässlich der Euro 08. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Lichtkunst von Gery Hofstetter anlässlich der Euro 08. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

An den Adventstagen vom 30. November, 7., 14. und 21. Dezember präsentiert sich Luzern auf besonders weihnachtliche Art. Wie Luzern Tourismus mitteilt, wird der international bekannte Schweizer Lichtkünstler Gerry Hofstetter die Hof- und die Jesuitenkirche sowie ausgewählte Gebäude in der Innenstadt in weihnachtliches Licht tauchen.

Die Beleuchtungen werden jeweils von 17.30 bis 20 Uhr inszeniert und sollen zusammen mit den diversen Weihnachtsmärkten und -beleuchtungen die Stadt Luzern in Weihnachtsstimmung bringen, heisst es.

Lichtkunst für den Weltflüchtlingstag und die Euro 08
Gerry Hofstetter hat sich intenational mit Lichtinszenierungen rund um den Globus einen Namen gemacht. So hat er zum Beispiel Eisberge in der Antarktis und Arktis oder die Pyramiden in Ägypten beleuchtet.

Hofstetter hat anlässlich des Weltflüchtlingstages und im Vorfeld der Euro 08 bereits die Luzerner Kapellbrücke inszeniert. So habe er seine Liebe zu Luzern entdeckt und möchte daher ein regelmässiges Lichtfestival in Luzern umsetzen, wie es in der Mitteilung heisst. In Zusammenarbeit mit Sponsoren und Luzern Tourismus wird Hofstetter in den kommenden Jahren die Themen Licht und Wasser interpretieren.

ana