Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Angy Burri lockt 14'000 Besucher an

Die Ausstellung «Meine Träume hab ich mir immer selbst gemacht - Hommage an Angy Burri» in der Kornschütte ist zu Ende gegangen. Sie konnte knapp 14'000 Besucher anlocken.
Angy Burri mit Enkelinnen Melanie (links) und Jil an der Ausstellungseröffnung.

Angy Burri mit Enkelinnen Melanie (links) und Jil an der Ausstellungseröffnung.

Die Hommage an Angy Burri wurde am 16. Mai eröffnet und war bis zum 16. Juni in der Kornschütte zu sehen. Sowohl Angy Burri, als auch die Stadt Luzern als Betreiberin sind sehr zufrieden mit dem Ausstellungserfolg. In den fünf Wochen Betriebszeit waren knapp 14'000 Besucher zugegen, wie die Stadt Luzern mitteilt.

Mit täglich bis zu 400 Besucher zählt die Ausstellung zu einer der erfolgreichsten im Zentralschweizer Ausstellungsbetrieb. Angy Burri ist aber auch froh, dass die Ausstellung zu Ende ist: «Ich bin ein wenig müde». Doch Ruhe ist noch lange nicht. Angy Burri hat viele Wünsche, die von Musik über Film bis hin zum Indiandermuseum reichen.

ost

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.