STADT LUZERN: Auch Seebrücke wird weihnächtlich leuchten

Der «Verein Weihnachtsbeleuchtung Luzern» will dem Titel «Leuchtenstadt» alle Ehre machen: Für die Adventszeit im Jahr 2010 bestehen grosse Pläne.

Drucken
Teilen
So soll die Seebrücke im nächsten Jahr beleuchtet werden. (Bildmontage Marques Architekten)

So soll die Seebrücke im nächsten Jahr beleuchtet werden. (Bildmontage Marques Architekten)

Das Konzept für die neue Weihnachtsbeleuchtung in Luzern sieht vor, die Innenstadt auf der Basis der vorhandenen Mittel schrittweise zu illuminieren, wie der Verein mitteilt. Das gesamte Projekt erfordert Investitionskosten in der Höhe von rund 1,135 Mio. Franken sowie jährliche Betriebskosten bei einem Vollausbau von 250'000 Franken.

Nach dem Auftakt mit dem Rathaussteg folgt dieses Jahr die Hirschmattstrasse. Sie erstrahlt seit dem (heutigen) Donnerstagabend erstmals im neuen Lichterglanz. Für die Installation und Umsetzung sind gemäss der Mitteilung wiederum Heinz Marti von der Firma Sinnlicht, Luzern sowie Peter Kreienbühl vom EWL zuständig.

Im Jahr 2010 wird auch die Luzerner Seebrücke festlich beleuchtet. Aus einem entsprechenden Gestaltungswettbewerb ist die Arbeitsgemeinschaft Charles Keller Design AG aus St. Gallen und Marques Architekten aus Luzern als Sieger hergegangen. «Dieses Projekt wird zweifelsohne einen neuen Akzent setzen und der Leuchtenstadt Luzern alle Ehre machen», wie es weiter heisst.

scd