STADT LUZERN: Auto kracht in Schwanenplatz-Bushaltestelle

Horrorszenario am Luzerner Schwanenplatz: Eine Auto kriegt die Kurve nicht und kracht mit voller Wucht in die Bushaltestelle.

Drucken
Teilen
Das Unfallfahrzeug am Schwanenplatz. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das Unfallfahrzeug am Schwanenplatz. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Ersten Erkenntnissen zufolge war der rote Personenwagen um zirka 22.30 Uhr mit hoher Geschwindigkeit von der Hofkirche her kommend in Richtung Seebrücke unterwegs. Vor dem Restaurant Schwanen kam er von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Bushaltestelle. Durch die Wucht des Aufpralls wurden ein Billetautomat, eine Sitzbank sowie Teile der Telefonkabine zertrümmert.

Obwohl zu dieser Zeit noch einige Leute auf den Bus warteten, wurde laut Polizeiangaben niemand verletzt. Eine Person, die auf dem nun zerstörten Bank sass, habe sich gerade noch zur Seite werfen können. Einzelheiten über die Irrfahrt sind noch nicht bekannt, ebenso die Höhe des Sachschadens.

Luca Wolf/Neue Luzerner Zeitung