STADT LUZERN: Baubewilligung für das Hotel Gütsch ist da

Luzern erhält eine neue Festung. Die Stadt hat dem Château Gütsch die Baubewilligung erteilt. Baustart wird im nächsten Herbst sein.

Drucken
Teilen
Das Château Gütsch in Luzern. (Archivbild/Neue LZ)

Das Château Gütsch in Luzern. (Archivbild/Neue LZ)

Es kann losgehen: Die Château Gütsch Immobilien AG hat für den Um- und Ausbau der Hotelanlage auf dem Gütsch oberhalb von Luzern die Baubewilligung erhalten. Der russische Besitzer des «Gütsch», Milliardär Alexander Lebedev, will für geschätzte 50 bis 70 Millionen Franken das Hotel von 28 auf 60 Zimmer erweitern.

Der geplante Anbau soll sich in einer Art Festung an den Hang schmiegen. Umstritten ist jedoch die Farbe des Neubaus. Der Landschaftsschutzverband Vierwaldstättersee hat seine Einsprache unter der Bedingung zurückgezogen, dass man bezüglich Farbe und Gestaltung der Fassade nochmals über die Bücher geht.

Christian Bertschi

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.