Stadt Luzern: Begegnungszone Bergstrasse kann signalisiert werden

Gegen die geplante Verkehrsanordnung bei der Bergstrasse in der Stadt Luzern ist keine Beschwerde eingegangen. Anfang Juni 2020 wird die neue Begegnungszone signalisiert.

Drucken
Teilen
Fotomontage des Zonenportals auf Höhe Bergstrasse 19

Fotomontage des Zonenportals auf Höhe Bergstrasse 19

Bild: PD

(zim) Da gegen die publizierte Verkehrsanordnung der Begegnungszone Bergstrasse keine Beschwerde eingegangen ist, kann die Begegnungszone Anfang Juni 2020 laut einer Meldung der Stadt Luzern vom Donnerstag umgesetzt werden. Die Begegnungszone umfasst den Abschnitt von der Bergstrasse 19 bis 30, die Obere Bergstrasse und den Abschnitt von der Fluhhöhe 9 bis 15.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, sind zum Teil witterungsabhängig und dauern voraus-sichtlich bis Mitte Juni 2020. Neben den Tafeln, die den Anfang und das Ende der Begegnungszonen markieren, werden mit Sitzbänken und Pflanztrögen sichere Spiel- und Begegnungsorte geschaffen. Zur Verdeutlichung dieser Aufenthaltsbereiche werden lila- und türkisfarbene Kreise auf der Strasse und auf dem Trottoir markiert.

Weitere Begegnungszonen in der Stadt Luzern sollen bald folgen

Die Begegnungszone in der Bergstrasse ist die erste, die nach den Grundsätzen, Kriterien und Gestaltungselementen zu Begegnungszonen in Wohnquartieren der Stadt Luzern umgesetzt wird. Der Stadtrat will auf geeigneten Wohnquartierstrassen schnell und kostengünstig weitere attraktive und sichere Begegnungszonen ermöglichen.

Mehr zum Thema