STADT LUZERN: Berliner Autorin liest in Luzern

Nach sechs Jahren kommt die Berliner Autorin Judith Hermann wieder nach Luzern. Sie ist mit ihrem neuen Buch «Alice» zu Gast in der Stadtbibliothek.

Drucken
Teilen
Die Autorin Judith Hermann liest in Luzern aus ihrem neuen Buch «Alice». (Bild pd)

Die Autorin Judith Hermann liest in Luzern aus ihrem neuen Buch «Alice». (Bild pd)

Vor sechs Jahren war die Berliner Autorin Judith Hermann bereits in Luzern. Nun kehrt sie am Montag, 28. September, mit ihrem neuen Buch «Alice» für eine Lesung zurück. Wie es in einer Mitteilung der Stadtbibliothek Luzern heisst, erzählt Hermann «stimmungsvolle, melancholische Geschichten». Sie drehen sich alle um «Alice» und handeln vom Abschied und vom Tod.

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. Sie ist spezialisiert auf die literarische Kurzform. Ihre beiden bisherigen Bücher «Sommerhaus später» und «Nichts als Gespenster» waren Publikumserfolge, heisst es in der Mitteilung.

ana

HINWEIS
Judith Hermann liest am Montag, 28. September, um 19 Uhr im Stattkino Luzern aus ihrem Buch «Alice». Das Gespräch mit der Autorin führt Luzia Stettler, Redaktorin von Schweizer Radio DRS 1. Nach der Lesung finden eine Signierstunde und ein Apéro in der Stadtbibliothek statt.

Vorverkauf: Stadtbibliothek Luzern und Hirschmatt-Buchhandlung (Telefon 041 210 19 19).