Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Betrunkener Mann mit Kieferbruch aufgefunden

An der Pilatusstrasse ist am Samstagmorgen ein verletzter Mann aufgefunden worden. Die Polizei rätselt über die Ursachen der Verletzung – und der Betroffene selber auch.
Der Sohn des Experten hat Kontakt zur Luzerner Polizei (Symbolbild). (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Sohn des Experten hat Kontakt zur Luzerner Polizei (Symbolbild). (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Beim Verletzten handelt es sich nach Angaben der Luzerner Polizei um einen 23-jährigen Mann aus Kasachstan. Der Mann wurde morgens um 3.30 Uhr mit einem doppelten Kieferbruch und Gesichtsverletzungen an der Pilatusstrasse aufgefunden. Zudem war er alkoholisiert. Zuvor war der Verletzte im Gebiet Pilatusplatz unterwegs.

Wie es zu den Verletzungen kam, ist unklar. Der Verletzte kann sich nicht an einen Vorfall erinnern. Die Luzerner Polizei hofft nun auf Zeugen, welche Angaben zum Vorfall machen können. Allenfalls hat jemand während dieser Zeit im Gebiet Kantonalbank-Buobenmatt einen Streit beobachtet. Hinweise können direkt an die Nummer 041 248 81 17 gerichtet werden.

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.