Stadt Luzern bewilligt zwei Demonstrationen

In der Stadt Luzern finden im Umfeld zum 1. Mai zwei Demonstrationen statt: Am 1. Mai die traditionelle Feier und vier Tage später eine Kundgebung zur gegenwärtigen Krise.

Drucken
Teilen
Der 1. Mai Demonstrationszug vor dem Schwanenplatz vom Jahr 2011. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der 1. Mai Demonstrationszug vor dem Schwanenplatz vom Jahr 2011. (Bild: Archiv Neue LZ)

Am 1. Mai führt das 1. Mai-Komitee zusammen mit dem Luzerner Gewerkschaftsbund die traditionelle 1. Mai-Feier durch, wie die Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt. Laut Angaben der Stadt Luzern sei die Zusammenarbeit für beide Veranstaltungen bis jetzt gut verlaufen.

Start und Ende auf dem Kapellplatz

Die 1. Mai-Feier beginnt um 11 Uhr auf dem Kapellplatz mit verschiedenen Aktivitäten, bevor der Demonstrationszug sich um 17 Uhr, eine Stunde nach Ladenschluss, auf den Weg machen wird: über die Seebrücke zur Hauptpost, Bahnhofstrasse, Jesuitenplatz, Vorplatz Regierungsgebäude, Reussbrücke, Weinmarkt, Kornmarkt, Kapellgasse zurück zum Kapellplatz – die Demo endet mit einer Schlusskundgebung und Konzerten um 22 Uhr.

5. Mai: Demo startet eine Stunde später

Das Bündnis «Empören war gestern Widerstand ist heute» organisiert für den 5. Mai eine Kundgebung rund um den 1. Mai und die aktuelle Krise. Die Gesuchsteller der Demo vom Samstag 5. Mai wollten um 15 Uhr starten. Weil diese jedoch durch die Altstadt führt, konnte man sich auf 16 Uhr einigen. Beim Kurpavillon gibt es eine Schlusskundgebung mit Musik bis 23 Uhr. Vermutlich wird die Luzerner Polizei die Seebrücke und den Schweizerhofquai kurzfristig sperren müssen.

Die Demo am 5. Mai beginnt beim Kurplatz und geht weiter über den Löwenplatz durch die Hertensteinstrasse zum Falkenplatz, Weggis- und Rössligasse über die Reussbrücke, durch die Bahnhofstrasse in Richtung Hirschengraben zum Pilatusplatz. Zwischenstopp ist der Schmiedepark.

Über die Obergrundstrasse, Moosstrasse, Bundesstrasse, entlang der Zentralstrasse auf den Bahnhofplatz zum Torbogen geht der Weg über die Seebrücke zum Schweizerhof zurück auf den Kurplatz.

pd/ks