Stadt Luzern bietet «Wohncoaching» an

Mit dem Projekt «Wohncoaching» wollen die Sozialen Dienste der Stadt Luzern Menschen in schwierigen Wohnsituationen helfen. Ab kommendem Herbst werden Wohnungssuchende von Freiwilligen unterstützt.

Drucken
Teilen
In der Stadt Luzern - hier das Quartier Längweiher - herrscht Wohnungsnot. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

In der Stadt Luzern - hier das Quartier Längweiher - herrscht Wohnungsnot. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Stadtrat und Parlament haben sich im Rahmen der städtischen Wohnraumpolitik das Ziel gesetzt, die Wohnchancen von Menschen am Rand der Gesellschaft zu verbessern. Um diese Aufgabe bewältigen zu können, wird der Bereich Begleitetes Wohnen verstärkt, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Freitag.

Im Rahmen dieser personellen Aufstockung startet ab kommendem Herbst das Projekt «Wohncoaching» der Sozialen Dienste der Stadt Luzern. Menschen, die in einer instabilen Wohnsituation leben oder von Wohnungsverlust bedroht sind, werden durch Freiwillige, sogenannte Wohncoaches, bei der Wohnungssuche begleitet und unterstützt. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Das Wohncoaching dauert sechs Monate und ist kostenlos. Im gegenseitigen Einverständnis und nach Bedarf kann das Angebot um weitere sechs Monate verlängert werden. Dabei geht es vor allem darum, den Hilfesuchenden unterstützend zur Seite zu stehen, damit diese nicht alleine mit der oft aussichtslos scheinenden Situation umgehen müssen.

Freiwillige gesucht

Der Bereich Begleitetes Wohnen der Stadt Luzern koordiniert die Rekrutierung, Schulung und Betreuung der Freiwilligen. Die Schulungssequenzen für die Freiwilligen umfassen die Themenbereiche Gesprächsführung, Nähe/Distanz, Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen und praktische Tipps zur Wohnungssuche. 

Damit das Projekt planmässig anlaufen kann, ist die Stadt Luzern auf die Hilfe von rund zwanzig Freiwilligen angewiesen. Die Freiwilligen werden professionell eingeführt und begleitet. Neben der Schulung zum Wohncoach findet ein regelmässiger Austausch mit Mitarbeitenden der Sozialen Dienste statt. Zudem können Intervisionssitzungen besucht werden.

pd/zim

HINWEIS
Interessierte Freiwillige können sich ab sofort melden bei: Stadt Luzern, Soziale Dienste Begleitetes Wohnen Brigitte Vonwil Tel. 041 208 72 19, E-Mail: brigitte.vonwil@stadtluzern.ch.