STADT LUZERN: Blue Balls Festival: Sinéad O'Connor kommt

Nach James Morrison und Gabreilla Cilmi sind nun acht weitere Acts bekannt, die am Blue Balls Festival auftreten werden. Unter ihnen die Dandy Warhols und Sinéad O'Connor.

Drucken
Teilen
(Archivbild Nadia Schärli/Neue LZ)

(Archivbild Nadia Schärli/Neue LZ)

Das Blue Balls Festival kündigt acht weitere Acts an. Wie es in einer Mitteilung der Veranstalter heisst, sind die Tickets für Melanie Fiona, James Morrison, Morcheeba with Skye, Joe Bonamassa, Gabriella Cilmi, Aura Dione, Everlast, The Roots, Peter Cincotti, Beth Hart, José James, Clueso Jazz Trio, Paloma Faith bereits im Vorverkauf.

Neu auf dem Programm steht laut Mitteilung Lisa Ekdahl. Die schwedische Jazz-Pop-Sängerin und Songwriterin tritt am 23. Juli im KKL auf.

Natalie Cole und Newton Faulkner
Einen Tag später, am 24. Juli, wird Sinéad O'Connor im KKL auf der Bühne stehen. Einige ihrer Songs sind weltweit bekannt, etwa «Nothing Compares To You». 2010 spielt sie im Trio eine Reihe ausgesuchter akustischer Konzerte. Am gleichen Abend eröffnet Newton Faulkner den Abend für Morcheeba. Sein erstes Album «Hand Built By Robots» hielt sich 55 Wochen in den englischen Charts.

Am 25. Juli treten «The Boss Hoss» im KKL auf, eine 7-köpfige Berliner Band, die 2005 mit Interpretationen von Songs unterschiedlicher Künstler im Country-Musik-Stil bekannt wurde. Gleich an zwei Abenden (am 25. und 26. Juli) tritt Fink alias Fin Greenall ebenfalls im KKL auf.

Natalie Cole – Tochter von Nat «King» Cole – wird am 28. Juli live im KKL zu sehen sein. Sie zählt mit 7 Grammy Awards zu den ganz grossen Jazz-Sängerinnen der heutigen Zeit. Ebenfalls am gleichen Abend treten die Dandy Warhols auf, die spätestens seit dem Hit «Bohemian like you» Kultstatus geniessen. Und als weiterer Act eröffnet Gil Scott-Heron – er gilt als «Godfather der Hip Hop-Bewegung» – die Konzertnacht für Everlast.

Pattons neues Projekt
Am 29. Juli schliesslich kann man das neue Projekt «Mondo Cane» vom ehemaligen «Faith No More»-Frontmann Mike Patton erleben. Der Kalifornier überrascht laut Mitteilung mit italienischen Klassikern mit Orchesterbegleitung. Songs aus den 50er und 60er Jahren. Der Auftritt wird im KKL Luzern am 29. Juli stattfinden.

ana