STADT LUZERN: Bushaltestelle Maihofmatte wird umgebaut

Zu den Hauptverkehrszeiten können die Busse von Ebikon nach Luzern auf der Maihofstrasse nur schwer aus den Busbuchten fahren. Das soll sich mit einem Umbau ändern.

Drucken
Teilen

Zu den Hauptverkehrszeiten können die Busse von Ebikon nach Luzern auf der Maihofstrasse nur schwer aus den Busbuchten fahren. Wie es in einer Mitteilung des Tiefbauamtes der Stadt Luzern heisst, führe dies zu Verspätungen bei den Linien 1, 22 und 23.

Die Betriebsstudie Rontal, die der Kanton Luzern erarbeitet hat, sieht laut Mitteilung zur Beschleunigung des Busverkehrs einen Umbau der Haltestellen von Ebikon nach Luzern zu Fahrbahnhaltestellen vor.

Ampel steuert die Ausfahrt des Busses
Ab Montag, 14. September, wird die Haltestelle Maihofmatte an der Maihofstrasse in Richtung Stadt Luzern zu einer Fahrbahnhaltestelle umgebaut, die mit der Ampel geregelt wird. Die neue Lichtsignalanlage an der Kreuzung Maihofstrasse/Maihofhalde wird laut Mitteilung zu den Hauptverkehrszeiten auf rot schalten, nachdem der Bus der Linie 1 die Haltestelle angefahren hat. Dadurch können andere Fahrzeuge den Bus nicht überholen.

Die Ampel schaltet erst auf grün, wenn der Bus wieder losgefahren ist. Ausserhalb der Hauptverkehrszeiten schaltet die Anlage nur auf rot, wenn Fussgänger die Strasse überqueren wollen. Zudem werde der Fussgängerstreifen in Richtung der Haltestellen verschoben und das Trottoir verbreitert. Im unteren Bereich der Maihofhalde wird der Belag erneuert.

Arbeiten während rund sieben Wochen
Zusätzlich werde auf der Maihofstrasse eine überbreite Spur markiert, damit die Zufahrt zur Autoeinstellhalle der LZ-Medien Holding an der Maihofstrasse 74 und 76 problemlos erfolgen könne,heisst es in der Mitteilung weiter. Dadurch sollen Verkehrsbehinderungen vermieden werden können. Um dies zu ermöglichen müssen die Randsteine im Bereich der neuen Zufahrt angepasst werden.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag und dauern zirka sieben Wochen. Verkehrsbehinderungen und Lärmimmissionen sind laut Tiefbauamt unumgänglich. Während der verschiedenen Bauphasen müssen die Bushaltestellen zeitweilig leicht verschoben werden.

ana