Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT LUZERN: Countdown läuft – eisige Temperaturen warten

In Luzern laufen die letzten Vorbereitungen auf die Fasnacht mit Hochdruck. Am Urknall erwartet die Fasnächtler noch mehr Schnee und Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt.
Auf die Fasnächtler warten eisige Temperaturen. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Auf die Fasnächtler warten eisige Temperaturen. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die letzten Vorbereitungen für den grössten Anlass in der Stadt Luzern sind in vollem Gange: Die Gerüste für die Podien der Guuggenmusigen und Essensstände wurden aufgestellt. Am Nachmittag wurde der Guugenbaum gefällt und am Abend auf dem Rathausplatz aufgerichtet. Auch der Kapellplatz ist startklar: Mit einer Hebebühne wurden die letzten Säcke für den Fötzeliregen montiert.

Altstadt-Baustellen behoben
In der Kramgasse und auf dem Mühleplatz sind die Baustellen weitgehend aufgehoben und die Strassen geteert worden. Die Baustelle auf dem Schweizerhofquai bleibt bestehen. Dieser Bauunterbruch kostet die Stadt Luzern nicht nur Zeit, sondern auch Geld. «Die Räumung macht mehrere Zehntausend Franken aus», wie Martin Urwyler, Ressortleiter Verkehrsplanung Stadt Luzern, zu Tele 1 sagte.

Grosseinsatz ab Mitternacht
Auch das Strasseninspektorat der Stadt Luzern hat in diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Ab Mitternacht werden die Strassen auf der gesammten Fasnachtsmeile nochmals eis- und schneefrei gemacht. «Wir haben auch 197 Dräck-Säcke aufgestellt und hoffen, dass möglichst viel Abfall dort und nicht auf der Strasse landet», sagte Rolf Stocker, Leiter Betriebsunterhalt beim Strasseninspektorat Luzern, auf Anfrage von Radio Pilatus.

Warm anziehen von Vorteil
Eines ist jetzt schon sicher: Es wird ein bitterkalter Fasnachtsmorgen werden. Gemäss MeteoNews betragen die Temperaturen in Luzern am frühen Morgen -7 Grad. Dazu kommt Schnee- und Eisglätte. In der Nacht ist es noch wechselnd bewölkt, vereinzelt fällt Schnee und just zum Fasnachtsbeginn um 5 Uhr dürfte der Schneefall erneut einsetzen. Dennoch werden wieder Tausende zum Schwanenplatz strömen, um das Spektakel live zu erleben. Auf die Einfahrt der Fritschifamilie über den See und den Urknall folgt der Fötzeliregen auf dem Kapellplatz («Brüelää!»).

rem

Hinweis:
Auf Zisch erwarten Sie während der Fasnachtszeit laufend News, Bildergalerien, Videos und Live-Webcambilder. Bereits jetzt können Sie am grossen Fasnachtsquiz teilnehmen und eine Smartbox gewinnen. Link »

Wir freuen uns in den närrischen Tagen über Ihre Leserbilder, die Sie selber hochladen können. Link »

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.