STADT LUZERN: Das Hotel National im neuen Glanz

Das Grand Hotel National in Luzern feiert nach einer Renovation seine Wiedereröffnung. Und präsentiert eine neue Bar und ein neues Restaurant.

Drucken
Teilen
Die neu renovierte National Bar mit dem schwarz-weissen Karo-Fussboden. (Bild pd)

Die neu renovierte National Bar mit dem schwarz-weissen Karo-Fussboden. (Bild pd)

Nach rund viereinhalb Wochen Renovation eröffnet das Hotel National die National Bar und das Restaurant «Le Trianon» neu. Wie es in einer Mitteilung des Hotels heisst, fällt besonders der schwarz-weiss geflieste Marmorboden in der National Bar auf. Er wurde historisch originalgetreu restauriert. Verantwortung für die Innenarchitektur ist Hans-Peter Krähenbühl.

Der Umbau kostete laut Mitteilung rund 670'000 Franken. Mit der Restaurierung gewinne Luzern ein Wahrzeichen zurück, heisst es in der Mitteilung des Hotels weiter.

Das restaurierte Restaurant «Le Trianon» im Hotel National.(Bild pd)

Gourmet-Küche und Piano-Bar
Die National Bar und das Gourmet-Restaurant «Le Trianon» (14 Gault Millau-Punkte) bieten den Gästen eine «schnörkellose Küche, die auf exotische Rhythmen gestimmt ist», wie es in der Mitteilung weiter heisst. Zudem untermale ein Pianist in der National Bar jeden Abend die After-work-Party von 18 bis 23 Uhr (Sonntags von 12 bis 18 Uhr) und mittwochs gibts Live-Jazz ab 20 Uhr zu hören.

Seit bald 140 Jahren empfängt das Hotel National Gäste. Bereits 2007 war die Fassade des Hotels National umfassend erneuert worden. 

ana