STADT LUZERN: Die Luga ist bereit für 120'000 Besucher

Die 31. Zentralschweizer Erlebnismesse Luga wartet mit einigen Neuerungen auf. Unter anderem wird erstmals die Horwerstrasse zwei Tage lang gesperrt.

Drucken
Teilen
Selbst die Kühe werden für die Luga herausgeputzt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Selbst die Kühe werden für die Luga herausgeputzt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Am heutigen Freitag um 10 Uhr offnet die Zentralschweizer Erlebnismesse Luga ihre Tore. Wegen der Baustellen für die Tieferlegung der Zentralbahn ist das Messegelände neu gestaltet worden. So befindet sich der Luna-Park in der Nähe der Haltestelle des Busses Nummer 20 und nicht wie bisher auf der andern Seite des Geländes.

Damit es bei einem grossen Besucheraufmarsch an den beiden Sonntagen nicht zu Problemen kommt, wird der private Verkehr an diesen Tagen über die Nidfeldstrasse umgeleitet. Die Horwerstrasse im Bereich der Messe ist dann für Fussgänger und Velofahrer reserviert. Die Messe Luzern als Veranstalterin erwartet dieses Jahr 120'000 Besucher.

Ebenfalls an der Luga zugegen sein wird die SRG SSR Idée Suisse. Am Samstag, 1. Mai, wird von 11.30 bis 18 Uhr «ein buntes Programm mit viel Musik» geboten, heisst es in einer Mitteilung. Als Gäste dabei sind Ueli Schmetzer und seine Band, Maja Brunner und Moderator Kurt Zurfluh.

Sasa Rasic/Neue LZ; ana

Hinweis
Die Luga dauert bis Sonntag, 2. Mai und ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet – am letzten Tag bis 18 Uhr. Der Luna-Park ist von 11 bis 24 Uhr in Betrieb.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.