STADT LUZERN: Dreikönigskuchen mit 1000 Stücken vor dem KKL

Am Dreikönigstag haben Gross und Klein ein Stück von der grössten Dreikönigskuchen-Versammlung in der Stadt Luzern abholen können. Ab 16 Uhr verteilte der Bäckermeisterverband Luzern auf dem Europaplatz rund 1000 Kuchenstücke.

Drucken
Teilen
Die Dreikönigskuchen liegen vor dem KKL bereit. (Bild: Stefanie Nopper)

Die Dreikönigskuchen liegen vor dem KKL bereit. (Bild: Stefanie Nopper)

Insgesamt 1000 Kuchenstücke wurden vor dem KKL verteilt. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
21 Bilder
Die Bäckereien verteilen die Kuchen mit je 30 Stücken auf einem grossen Tisch. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Noch sind es die Kuchen, die die Kronen tragen … (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Gespannte Kinderaugen blicken auf den süssen Gaumenschmaus. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Die Kinder können es kaum abwarten, bis um 16 Uhr die Verteilaktion startet. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Fritschivater und Bäckermeister Josef Kreyenbühl präsentiert einen seiner Dreikönigskuchen. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Noch stehen nicht alle Kuchen auf dem Tisch. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Mhhh, wie das duftet. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Wo ist wohl eine der Figuren versteckt? (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Beim Hantieren mit den Kuchen ist höchste Vorsicht geboten. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Gehts jetzt endlich los? (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Noch ein Foto mit den Bäckermeistern... (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
... und dann kann genüsslich in den Kuchen gebissen werden. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Die Bäckermeisterinnen verteilen die Kuchen unter den anwesenden Kindern und Erwachsenen. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Jeder bekommt das Stück, was er sich aussucht. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Auch Erinnerungsfotos werden gemacht. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Strahlende Kinderaugen beim Verteilen der Kuchenstücke. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Der Andrang vor dem KKL in Luzern war gross. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Wer eine Figur in seinem süssen Teilchen hatte, konnte sich einen Gutschein abholen. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
Eine Bäckerin erklärt, wo es die Preise gibt. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)
So sehen glückliche Gewinner aus. Sie haben einen Gutschein fürs Verkehrshaus gewonnen. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)

Insgesamt 1000 Kuchenstücke wurden vor dem KKL verteilt. (Bild: Stefanie Nopper / Luzernerzeitung.ch)

Beim Eisfeld auf dem Luzerner Europaplatz wurde am Mittwoch ein riesiges Dreikönigskuchenangebot aufgebaut. Die Bäckerei Kreyenbühl, der Bäckerei Odermatt und die Confiserie Bebié verteilten ab 16 Uhr insgesamt 1000 Stücke dieses Mega-Kuchens. Jeder durfte sich ein Teil des grössten Dreikönigskuchen abholen. Der Riesen-Kuchen bestand aus mehreren einzelnen Kuchen aus je 30 Teilen. «Die Autos waren nicht gross genug für einen Riesenkuchen», schmunzelt Bäckermeister und Fritschivater Josef Kreyenbühl.

Statt einem König haben die Verantwortlichen in den Stücken insgesamt 85 Preise versteckt. Wer eine Figur in seinem Stück gefunden hat, durfte diese gegen einen Gutschein-Umschlag eintauschen. Als Preise winkten etwa Bergbahnfahrten, Museumseintritte oder Tickets fürs Lucerne Festival. Der Event hat anlässlich von «Lucerne in Ice» stattgefunden, eine Eventwoche, die von Luzern Hotels und Luzern Tourismus präsentiert wird.

nop

HINWEIS
Mehr zu «Lucerne in Ice» erfahren Sie hier.