STADT LUZERN: EWL senkt Erdgaspreise um rund 20 Prozent

Da die Ölpreise in den letzten Monaten gesunken sind, passt auch Energie Wasser Luzern (EWL) seine Preise an.

Drucken
Teilen
Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht weniger CO2 als bei anderen fossilen Brennstoffen. (Symbolbild Andreas Oppliger/Neue SZ)

Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht weniger CO2 als bei anderen fossilen Brennstoffen. (Symbolbild Andreas Oppliger/Neue SZ)

Die Ölpreise auf den nationalen und internationalen Märkten sind in den letzten Monaten stark gesunken. Diese Entwicklung wirkt sich positiv auf den Erdgaspreis aus, heisst es in einer Mitteilung von Energie Wasser Luzern (EWL). Daher senke das Unternehmen auf den 1. April den Erdgaspreis um 1,7 Rappen pro Kilowattstunde (kWh). Anstelle von 8,4 Rappen kostet Erdgas dann 6,7 Rappen pro kWh – was einer Preissenkung von mehr als 20 Prozent entspreche. Der Grundpreis bleibt unverändert.

Erdgas ist laut Mitteilung ein umweltfreundlicher Energieträger, da es den geringsten CO2-Ausstoss der fossilen Brennstoffe habe, bei der Gewinnung keine Raffinierung nötig sei und keine Umweltbelastungen durch den Transport entstehen würden.

ana