STADT LUZERN: EWL übernimmt Energiezentrale Inseliquai

Drucken

Der Energie- und Wasserversorger EWL Energie Wasser Luzern erwirbt die Energiezentrale Inseliquai in Luzern. Seit über 30 Jahren war die Energiezentrale Inseliquai im Besitz der SBB und der Post. Die Heizzentale liefert Wärme, Elektrizität und Kälte aus sechs Seewasser-Wärmepumpen, zwei Holzschnitzel/Gaskessel, einem Blockheizkraftwerk und einer Gasheizkessel. Die Energiezentrale versorgt den Luzerner Bahnhof mit der Ladenpassage Railcity, das KKL, die Hochschule Luzern, das Berufsbildungszentrum Luzern, das Hotel Radisson sowie das Geschäftshaus Inseliquai.

pd/cv