STADT LUZERN: Ex-Gütsch-Küchenchef ist nun Meister im Hopfenkranz

Der Hopfenkranz an der Zürichstrasse soll schon in zwei Wochen unter neuer Führung wieder eröffnen. Chef der Küche wird Moritz Stiefel sein, der im November 2015 im Château Gütsch das Handtuch geworfen hatte.

Drucken
Teilen
Moritz Stiefel, hier am Werk in der Küche des Hotel Gütsch. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Moritz Stiefel, hier am Werk in der Küche des Hotel Gütsch. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Der Luzerner Koch mit einer vielfältigen regionalen Vergangenheit – Theater Casino Zug, Braui Hochdorf, Central, Schiff , Südpol – übernimmt den Hopfenkranz, wie Zentralplus am Montag berichtete. Moritz Stiefel war bereits im Vorfeld als einer der Interessenten bekannt: Als die bisherigen Betreiber, die Brüder Manuel und Stefan Kaufmann sich entschieden, aufzuhören, gehörte Stiefel zu den Bewerbern für die Nachfolge, die sich bei der Besitzerin des Lokals, der Stadt Luzern meldeten.

Eröffnung soll schon bald sein: Geplant ist sie am Freitag und Samstag, 2. und 3. September.

cv