STADT LUZERN: FDP möchte eine «Parkplatzbörse»

Drucken
Teilen

Die FDP befasst sich mit der Parkplatzknappheit. In einer Interpellation stellt Fabian Reinhard die Überlegung an, dass Stadtluzerner Parkplätze effizienter genutzt werden könnten mittels einer Art «Parkplatzbörse». Dabei können gemietete Parkplätze in Zeiten, in denen sie leer stehen, über eine Vermittlungsplattform – etwa eine App – untervermietet werden. Namens der FDP-Fraktion fragt Reinhard, ob der Stadtrat die Auswirkung einer Parkplatz-Weitervermietung geprüft habe, welche Auswirkungen ein solches System haben könnte und ob man Parkplatzpreise abhängig von der Nachfrage gestalten könne. (red)