STADT LUZERN: Ferien für Luzerner Betagtenheim-Bewohner

Diesen Sommer kehrt im Betagtenzentrum Dreilinden wieder Hotelleben ein. Zudem führt die Stadt Luzern zum ersten Mal Ferien in Saas-Grund für Bewohner in Heimen ein.

Merken
Drucken
Teilen
Das Betagtenzentrum Dreilinden in Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Das Betagtenzentrum Dreilinden in Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Hoch über dem Vierwaldstättersee, wo einst das Hotel Terrasse und die Pension Neuschweizerhaus standen, begann laut einer Mitteilung der Stadt Luzern die Geschichte der stationären Alterspflege in der Stadt. Heute steht dort das Betagtenzentrum Dreilinden.

Unterbruch des Alltags im Heim
Nun soll die Hotelatmosphäre wieder Einzug halten. «Herzlich Willkommen im Kurhotel Lindenpark!», heisst das Motto der Projektwoche vom 15. bis 19. Juni, bei der die Bewohner des Betagtenzentrums Dreilinden den Service eines Hotels erleben werden.

Grund für die Aktion: Die Heimbewohner hätten in der Vergangenheit spezielle Ferienangebote nur noch selten genutzt – wegen befürchteten Reisestrapazen und Bedenken zum ungewohnten Umfeld. So sei laut Mitteilung die Idee entstanden, den Bewohnern vor Ort einen Unterbruch vom Heimalltag zu ermöglichen. Das Angebot reicht von der Einführung in die neuen Medien, über Fitness- und Wellness-Angebote bis hin zu Ausflügen oder einer Seniorendisco.

Abwechslung in Saas-Grund
Für die «noch etwas mobileren Bewohner aller Betagtenzentren, Alterssiedlungen und Pflegewohnungen» bietet die Dienstabteilung Heime und Alterssiedlungen der Stadt Luzern laut Mitteilung zum ersten Mal eine betreute Ferienwoche in Saas-Grund an. Die Teilnehmenden sollen auch hier Abwechslung vom Heimalltag erhalten. Die Ferienwoche wird zweimal durchgeführt, vom 21. bis 26. Juni und vom 26. Juni bis 1. Juli.

ana