Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Friedhof Staffeln: Zurück zum «Waldfriedhof» für 400'000 Franken

Mit diversen Massnahmen will die Stadt Luzern den Friedhof Staffeln wieder zum «Waldfriedhof» umgestalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400'000 Franken.
Gräber auf dem Friedhof Staffeln. (Bild: Dominik Wunderli)

Gräber auf dem Friedhof Staffeln. (Bild: Dominik Wunderli)

Der Friedhof Staffeln im Luzerner Stadtteil Littau soll wieder zum Waldfriedhof werden. Derzeit bietet der Friedhof Platz für rund 350 Grabplätze und eine grosse Gemeinschaftsgrabanlage, wie die Stadt Luzern mitteilt.

Urpsrünglich war der Friedhof Staffeln als Zentralfriedhof geplant – die Anlage erlangte die für sie geplante Bedeutung allerdings nicht. Die Bezeichnung «Waldfriedhof» ist kaum noch spürbar. Das möchte die Stadt ändern.

Ein Konzept zeigt, dass das Entwicklungspotenzial des Friedhofs gross ist. Dank gezielten Eingriffen soll die Anlagen wieder zum «Waldfriedhof» werden. Gleichzeitig soll dem Friedhof durch eine organisch angelegte, neue Wegstruktur ein parkähnlicher Charakter verliehen werden. Zudem sollen zusätzliche Begegnungsorte und Nischen geschaffen werden.

Die Gesamtkosten für die Umgestaltung betragen rund 400'000 Franken. Am teuersten ist die Sanierung der Werkleitungen. Der Umbau erfolgt in drei Etappen und soll 2019 abgeschlossen sein.

pd/chg

Blick auf den Friedhof Staffeln im Luzerner Stadtteil Littau. (Bild: PD)

Blick auf den Friedhof Staffeln im Luzerner Stadtteil Littau. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.