STADT LUZERN: Im Vögeligärtli entsteht ein neuer Spielplatz

Die Stadtverwaltung Luzern und die IG Vögeligärli wollen den Park aufwerten. Im Frühling wird der Spielplatz saniert.

Drucken
Teilen
Zwei Kinder spielen auf dem Spielplatz im Vögeligärtli. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Zwei Kinder spielen auf dem Spielplatz im Vögeligärtli. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Der Spielplatz im Vögeligärtli wird saniert, die 25 Jahre alte Spielanlage abgebrochen, heisst es in einer Mitteilung der Stadtgärtnerei Luzern. In den letzten Jahren hätten immer wieder Bauteile ausgewechselt werden müssen, weil sie von holzzerstörenden Fäulnispilzen befallen gewesen seien. Ausserdem entspricht die Anlage nicht mehr den Sicherheitsanforderungen.

Gemeinsam mit Eltern und Kindern aus dem Quartier und der Quartierarbeit für Kinder und Jugendliche hat die Stadtgärtnerei einen neuen Spielplatz geplant. Neu entsteht eine Spielanlage mit Spieltürmen, einer Hängebrücke, Rutschbahn und verschiedenen Klettermöglichkeiten. Ein Sand- und Wasserspielplatz, eine Kleinkinderrutschbahn, zwei «Ritiseili», eine Balkenschaukel und ein Schaukelpferd bieten Spielmöglichkeiten.

Während der Bauzeit von Anfang Februar bis zur Eröffnung im Frühling bleibt der Spielplatz geschlossen.

ana