Stadt Luzern
In flagranti: Polizei fasst Einbrecher bei Flucht aus dem Fenster – Komplize ebenfalls festgenommen

Die Luzerner Polizei hat einen mutmasslichen Einbrecher festgenommen, der zuvor aus dem Fenster eines Hauses geflüchtet ist. Ein mutmasslicher Komplize konnte einige Zeit später ebenfalls festgenommen werden.

Drucken
Teilen

(zim) Am Donnerstag, 11. Februar, wurde der Polizei kurz nach 19.15 Uhr gemeldet, dass bei einem Haus in der Stadt Luzern eine Alarmanlage ausgelöst worden sei. Aufgrund dieser Meldung fuhren mehrere Einsatzpatrouillen vor Ort, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte. Nachdem das Haus umstellt worden war, sprang ein Mann aus einem Fenster und rannte davon. Er konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden.

Kurz nach 23 Uhr kontrollierte die Polizei in der Stadt Luzern ein ausländisches Auto. Dabei wurde laut Mitteilung festgestellt, dass es sich beim Fahrzeuglenker um einen Bekannten des festgenommenen Einbrechers handeln dürfte. Im Auto wurde diverses mutmassliches Deliktsgut sichergestellt. Auch dieser Mann wurde festgenommen.

Bei den festgenommenen Männern handelt es sich gemäss Polizeiangaben um einen 29-jährigen Albaner und einen 59-jährigen Italiener.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.