Stadt Luzern

Initiative «Reuss-Oase: Ein Freiraum für alle!» ist zustande gekommen

Im Oktober lancierte die Juso Luzern eine Initiative zur Aufwertung des Reussufers zwischen Spreuerbrücke und Nordpol. Nun sind die benötigten gültigen Unterschriften gesammelt worden.

Drucken
Teilen
Mit einer Reussbadi könnte Laut Juso die Sicherheit der Reussschwimmer verbessert werden.

Mit einer Reussbadi könnte Laut Juso die Sicherheit der Reussschwimmer verbessert werden.

Bild: Dominik Wunderli
(Luzern, 9. Juni 2020)

(zim) Ein Initiativkomitee hat innert der Sammlungsfrist 1063 Unterschriften eingereicht, wovon 959 gültig und 104 ungültig sind. Das Zustandekommen einer Initiative erfordert die gültigen Unterschriften von 800 Stimmberechtigten. Die Initiative «Reuss-Oase: Ein Freiraum für alle!» ist somit zustande gekommen, wie die Stadt Luzern am Dienstag mitteilte. Die zustandegekommene Initiative wird nun innert zwölf Monaten vom Stadtrat mit seinem Bericht und Antrag dem Grossen Stadtrat überwiesen.