Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stadt Luzern ist Gastgemeinde an der Gedenkfeier in Sempach

Am 1. Juli 2018 findet das Gedenken für die Schlacht von Sempach statt. Die Festrede hält die Botschafterin der Republik Österreich.

Die Gedenkfeier zur Schlacht von Sempach von 1386 findet dieses Jahr am Sonntag, 1. Juli 2018 statt. Als Auftakt der Feier lädt Sempach um 9 Uhr zum Morgenbrot. Im Anschluss findet der Einzug durch das Städtchen in die Kirche St. Stefan statt, wo ab 10 Uhr der ökumenische Gottesdienst und der Festakt abgehalten werden, wie der Kanton Luzern mitteilt.

Die Festpredigt hält Pfarrerin Marie-Luise Blum aus Hochdorf. Festrednerin ist Ursula Plassnik, Botschafterin der Republik Österreich. Der designierte Luzerner Regierungspräsident Robert Küng wird die Begrüssungsrede halten. Im Anschluss an die Gedenkfeier gibt es ein Apéro. Die Stadt Luzern als Gastgemeinde 2018 wird sich mit einer kulturellen und kulinarischen Weltreise präsentieren. Gastkanton ist dieses Jahr der Kanton Schwyz.

Hellebardenlauf ist eine Woche zuvor

Eine Woche vor der Gedenkfeier findet die Serenade in Kirchbühl statt. Am Samstag, 30. Juni, ist der Hellebardenlauf, das Sempacherschiessen und das Städtlifest. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.