STADT LUZERN: Kinderparlament: Jetzt sind auch Littauer dabei

Das Luzerner Kinderparlament hat am Mittwoch getagt und neue Mitglieder gewählt. Mit dabei waren neu auch 25 Kinder aus Littau – eines davon im Präsidium.

Drucken
Teilen
Das Kinderparlament hat die Saure Zitrone an das Erotikgeschäft Libosan verliehen. Die Preisübergabe erfolgte per Post. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Das Kinderparlament hat die Saure Zitrone an das Erotikgeschäft Libosan verliehen. Die Preisübergabe erfolgte per Post. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Am Mittwoch, 25. November, hat die Wahlsession des Luzerner Kinderparlaments stattgefunden. Dabei wurden die Mitglieder der verschiedenen Teams und das Co-Präsidium gewählt, heisst es in einer Mitteilung des Kinderparlaments. An der Session waren 87 Kinder anwesend, davon 25 neue Mitglieder aus Littau.

Erstmals wird das Co-Präsidium des Kinderparlamentes durch Littau und Luzern vertreten. Simona Baumgartner (11-jährig) aus Littau übernimmt das Amt des Co-Präsidiums zusammen mit Julian Heller (12-jährig). Julian Heller war bereits im letzten Jahr als Co-Präsident tätig.

Geld für den Hirschpark, Lollipop und Saure Zitrone
Der Antrag um die Forderung des Postulates Hirschpark zu unterstützen, wurde laut Mitteilung einstimmig angenommen. Das Kinderparlament spendet dem Verein Freunde des Hirschparks 5000 Franken. Zudem hat Heidi Rothen den Goldenen Lollipop 2009 für ihr Engagement für Stadtluzerner Kinder, für den Christkindlibriefkasten und die Heidi-Rothen-Stiftung entgegengenommen.

Die Preisübergabe der Sauren Zitrone 2009 an das Erotikgeschäft Libosan habe schriftlich stattgefunden, heisst es weiter. Der Inhaber des Geschäftes habe den Preis nicht persönlich entgegennehmen wollen, weil es ein Entscheid von Erwachsenen gewesen sei.

ana