STADT LUZERN: Kirche eröffnet neuen Jugendtreffpunkt

Im Luzerner Obergrundquartier an der Moosmattstrasse 10 eröffnet die katholische Kirche einen zweiten Jugendtreffpunkt.

Drucken
Teilen
Der neue Jugendtreffpunkt «Bachstei» in Luzern. (Bild pd)

Der neue Jugendtreffpunkt «Bachstei» in Luzern. (Bild pd)

Die katholische Kirche eröffnet im Luzerner Obergrundquartier einen zweiten Jugendtreffpunkt. Wie es in einer Mitteilung der Katholischen Kirche Stadt Luzern heisst, stehen die Räume im «Bachstei» an der Moosmattstrasse 10 Jugendlichen zur Verfügung, um sich zu treffen, eigene Ideen umzusetzten und Projekte gemeinsam mit den kirchlichen Jugendarbeitenden zu planen. Auch die Quartierarbeit für Kinder und Jugendliche der Stadt wird die Räume nutzen.

Am Samstag, 16. Mai, wird das Eröffnungsfest für den neuen Jugendtreffpunkt stattfinden. Die Räume sind laut Mitteilung ab 15 Uhr zu besichtigen. Um 15.30 Uhr beginnt der offizielle Eröffnungsakt mit Vorführungen des Jugendchors St. Paul und einer Breakdance-Gruppe. Die Leiterin des Bereichs Jugendarbeit der katholischen Kirche Stadt Luzern, Petra Zeier, und Kirchenrätin Vreni Moser werden das Projekt präsentieren. Ab 19 Uhr findet das Fest für die Jugendlichen statt, mit Danceshow, Pokertisch, Discjockeys und Barbetrieb.

Seit über zehn Jahren Treffpunkt im St. Karl
Der erste Jugendtreffpunkt der Katholischen Kirche Stadt Luzern wird seit über zehn Jahren in den Räumen der Pfarrei St. Karl betrieben, heisst es in der Mitteilung weiter. Seit dem Umbau des Pfarreihauses befinde er sich dort im Untergeschoss. Die Jugendarbeitenden Christina Caruso und Koni Spaeti betreuen ihn.

Ausserdem ist seit einem Jahr das «Jugendmobil» als mobiler Treffpunkt auf Schulhausplätzen unterwegs, betreut von Simone Steffen-Brändle und Mark Steffen.

ana