STADT LUZERN: Kollision auf der Seebrücke - Zeugen gesucht

Am Freitag hat sich auf der Seebrücke in der Stadt Luzern eine Kollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen
Die Seebrücke in der Stadt Luzern. (Archivbild René Meier/Zisch)

Die Seebrücke in der Stadt Luzern. (Archivbild René Meier/Zisch)

Gegen 15.45 Uhr fuhr eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Personenwagen vom Schwanenplatz herkommend auf der linken Fahrspur Richtung Bahnhofplatz. Auf der Seebrücke prallte der hinter ihr fahrende Personenwagen massiv in das Heck ihres Fahrzeuges, wie die Stadtpolizei Luzern mitteilt.

Ohne auszusteigen, fuhren anschliessend beide Beteiligten Richtung Bahnhof weiter, da sich die Kolonne mittlerweile wieder in Bewegung gesetzt hatte. Vor dem Bahnhofhauptportal hielt die Lenkerin des vorderen Wagens an, stieg aus und deutete der ihr folgenden Fahrzeuglenkerin, ebenfalls anzuhalten. Dessen ungeachtet setzte diese ihre Fahrt Richtung KKL fort. Beim kollisionsverursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Personenwagen der Marke Volkswagen. Dieser dürfte an der Front einen erheblichen Schaden aufweisen.

Personen, welche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Luzern unter Tel. 041 208 77 11 in Verbindung zu setzen.

ost