STADT LUZERN: Kündigung an bester Lage

Seit 2013 befindet sich eine Liegenschaft an bester Lage im Besitz einer Chinesin. Jetzt will sie dort ein Uhrengeschäft eröffnen. Den Mietern ist gekündigt worden.

Drucken
Teilen
Die Relax-Kleiderboutique am Luzerner Schwanenplatz. (Bild: Robert Bachmann)

Die Relax-Kleiderboutique am Luzerner Schwanenplatz. (Bild: Robert Bachmann)

Dem Souvenir-laden Casagrande am Schwanenplatz flatterte die Kündigung ins Haus – genauso wie dem Modegeschäft Relax, das im gleichen Gebäude ist. Grund: Die neue Besitzerin meldete Eigenbedarf an. Dabei handelt es sich um die Chinesin Ma Wei, die auch in Interlaken Immobilien besitzt, unter anderem auch einen Uhren- und Schmuckladen. Einen solchen plant sie nun auch in ihrer Liegenschaft am Schwanenplatz. Souvenir-Shop-Betreiber Robert Casagrande wehrte sich gegen die Kündigung – mit Erfolg. Er darf nun mindestens bis 2017 sein Geschäft weiter betreiben.

Casagrandes Souvenirkiosk an der Grendelstrasse 6. (Bild: Robert Bachmann)

Casagrandes Souvenirkiosk an der Grendelstrasse 6. (Bild: Robert Bachmann)