STADT LUZERN: Kunsthalle Luzern zieht ins Bourbaki Panorama

Die Kunsthalle Luzern steht vor einem Neustart. Im Frühjahr 2011 wird sie ihren Betrieb im Bourbaki Panorama am Löwenplatz in Luzern aufnehmen.

Drucken
Teilen
Das Bourbaki Panorama ist ab Frühjahr 2011 Standort der Kunsthalle Luzern. (Bild Edi Wismer/Neue LZ)

Das Bourbaki Panorama ist ab Frühjahr 2011 Standort der Kunsthalle Luzern. (Bild Edi Wismer/Neue LZ)

«Der Vorstand der Kunsthalle Luzern ist überzeugt, dass der neue, zentrale Standort der Kunsthalle eine grosse Chance für die Kulturstadt und -region Luzern darstellt», heisst es in einer Medienmitteilung er Kunsthalle Luzern. Am hervorragenden Publikumsstandort Löwenplatz bietet sich ein grosses Synergiepotential mit den bereits vorhandenen kulturellen Institutionen. Mit dem Einzug der Kunsthalle ins Bourbaki Panorama erfährt dieser Kulturstandort mit Rundbild, Bourbaki Museum, Stadtbibliothek und Kinos auch nach Auffassung der Panorama-Stiftung eine weitere Aufwertung. Die Kunsthalle wird im Erdgeschoss in den Räumen der bisherigen, nicht mehr benötigten Küche eingerichtet. Zusammen mit der bereits bestehenden Bar kann das Bourbaki Panorama damit auch zu einem, von vielen Kunstschaffenden und – interessierten bisher vermissten, attraktiven Treffpunkt und Begegnungszentrum mitten in einem urbanen Zentrum von Stadt und Region Luzern werden.

Kündigung am alten Standort
Der Umzug der Kunsthalle ist nötig geworden, weil die Räume in der Frigorex- Liegenschaft an der Bürgenstrasse auf 2011 gekündigt worden sind. Früher als erwartet hat die Institution, zu der auch die Dokumentationsstelle der Zentralschweizer Kunstschaffenden Basis gehört, eine neue «Heimat» gefunden.

Neue Leitung
Der Ausstellungsbetrieb der Kunsthalle wird bis Ende 2010 programmgemäss im Frigorex-Areal an der Bürgenstrasse weiter geführt. Im Frühjahr 2011 nimmt die Kunsthalle ihren Betrieb mit neuem Betriebskonzept und unter neuer Leitung im Bourbaki Panorama auf. An die damit verbundenen Kosten leistet die Stadt einen wesentlichen Beitrag.

zim