STADT LUZERN: Luzern informiert über Pflegefinanzierung

Der Bund und der Kanton Luzern haben die Pflegefinanzierung neu geregelt. Nun will die Stadt Luzern die Bevölkerung an einer Informationsveranstaltung über die Auswirkungen informieren.

Merken
Drucken
Teilen
Stadtrat Ruedi Meier informiert über die neue Pflegefinanzierung. (Archivbild Neue LZ)

Stadtrat Ruedi Meier informiert über die neue Pflegefinanzierung. (Archivbild Neue LZ)

Am 1. Januar 2011 treten ein neues kantonales und nationales Gesetz zur Pflegefinanzierung in Kraft. Die Gesetze regeln die Aufteilung der Pflegekosten bei der Krankenpflege zwischen pflegebedürftigen Personen, Krankenversicherungen und den Gemeinden. Stark pflegebedürftige Personen werden finanziell entlastet, während weniger stark pflegebedürftige Personen etwas stärker belastet werden.

Um die Bevölkerung über die Änderungen in der Pflegefinanzierung zu informieren, führt die Stadt Luzern eine öffentliche Informations- veranstaltung durch. Stadtrat Ruedi Meier sowie Beat Demarmels, Leiter Heime und Alterssiedlungen, informieren über die neuen Gesetze. Dies schreibt die Stadt Luzern in einer Medienmitteilung.

pd/das

HINWEIS:
Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 2. November, von 17 bis etwa 18.30 Uhr im Lukassaal an der Murbacherstrasse in Luzern statt.