STADT LUZERN: Luzerner Bierbrauer kauft den «Stadtkeller»

Der «Stadtkeller» gehört jetzt Eckhard Schwöbel. Der Rathaus-Brauerei-Chef wird das Lokal weiterhin als Musik-, Folklore- und Fasnachtsbeiz führen.

Drucken
Teilen
Eckhard Schwöbel, Besitzer der Rathausbrauerei in Luzern und neu auch Besitzer des Stadtkellers. (Bild pd)

Eckhard Schwöbel, Besitzer der Rathausbrauerei in Luzern und neu auch Besitzer des Stadtkellers. (Bild pd)

Nun ist klar: Der neue Besitzer des Luzerner Musik- und Folklore-Restaurants ist Eckhard Schwöbel. Der 70-jährige Luzerner hat die Liegenschaft in Luzerns Altstadt erworben.

Schwöbel war von 1972 bis 2001 Geschäftsführer der B. Braun Medical AG, Sempach. Bekannt geworden ist er in Luzern vor allem durch die Gründung der Rathaus-Brauerei 1998. «Ich habe in meiner Jugend an der Technischen Universität München-Weihenstephan Brauwesen studiert und als Diplomingenieur abgeschlossen», erzählt Schwöbel.

Er habe sich schon länger nach einem zusätzlichen Restaurant in Luzern umgesehen. Dass der «Stadtkeller» zum Verkauf stand, habe er durch die Zeitung erfahren. «Ich setzte mich mit dem Verkäufer in Verbindung, und innert dreier Tage war der Kauf unter Dach und Fach.» Schwöbel will den «Stadtkeller» in seiner bisherigen Nutzung als Musik-, Folklore- und Fasnachtsbeiz weiterführen.

Hugo Bischof

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.