STADT LUZERN: Luzerner Theater: 80 Millionen für Neubau

Zu eng, zu wenig zuschauerfreundlich: Das Luzerner Theater spürt seine 171 Jahre. Abhilfe tut Not, doch die kann teuer werden.

Merken
Drucken
Teilen
Das Luzerner Theater. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Das Luzerner Theater. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Das Luzerner Theater soll räumlich erweitert werden. Gestern wurden drei Varianten vorgestellt: kleiner Anbau, grosser Anbau und Neubau. Die Theaterleitung favorisiert klar die Variante Neubau. «Nur sie kann die strukturellen Probleme des Theaterbaus an der Reuss grundlegend und zukunftsweisend lösen und für Arbeitsbedingungen sorgen, die dem Entwicklungsbedarf des Theaterschaffens entsprechen», sagte Theaterdirektor Dominique Mentha.

Beste Lösung: Salle Modulable
Ein Neubau würde allerdings 70 bis 80 Millionen Franken kosten. Die optimale Lösung sieht die Theaterleitung nach wie vor darin, den Theaterneubau in die Salle Modulable zu integrieren. Für das geplante Musiktheatergebäude stellen private Geldgeber 100 Millionen Franken zur Verfügung.

hb.

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie in der «Neuen Luzerner Zeitung» vom 1. Oktober.