Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Meisterliche Papierkunst – zum Nachbasteln

Der bekannte Origamikünstler Sipho Mabona weiss, wie man aus einem Blatt Papier etwas Verblüffendes herstellt. Gleich in zwei Workshops zeigt er, wie man Papierflieger und Bären bastelt.
Sipho Mabona, Origami-Falter der Spitzenklasse, zeigt an zwei Workshops, wie man meisterlich Papier faltet. (Archivbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Sipho Mabona, Origami-Falter der Spitzenklasse, zeigt an zwei Workshops, wie man meisterlich Papier faltet. (Archivbild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Der international bekannte Luzerner Origami-Faltkünstler Sipho Mabona ist in der Stadt Luzern auf Workshop-Tour. Gleich bei drei Anlässen kann man über sein Können staunen und versuchen, es ihm gleich zu tun.

Am Mittwoch, 13. und Samstag, 16. Januar zu Gast im Gletschergarten. Wie das Museum in einer Mitteilung schreibt, wird Mabona zeigen, wie man aus grossen Papierbögen Bären faltet. An den beiden Terminen können die Besucher die Faltkunst aus nächster Nähe mitverfolgen und in einem Workshop unter Anleitung selber ein kleines Bären-Gesicht falten.

Auch im Natur-Museum Luzern zeigt Sipho Mabona, was er kann. Mit fünf Jahren soll er laut einer Mitteilung des Museums sein erstes Papierflugzeug gefaltet haben. Mit 20 kreierte er seine eigenen Flieger-Entwürfe auf der Suche nach dem perfekten Modell für einen Papierflug-Weltrekord. Dabei hat er auch die Origami-Kunst entdeckt, die er heute meisterlich beherrscht. Am Sonntag, 17. Januar, sowie am Sonntag, 28. Februar, hilft Mabona im Natur-Museum Luzern dabei, einen Rekordflieger zu falten.

ana

HINWEIS
Workshops im Gletschergarten
Mittwoch, 13. Januar und Samstag, 16. Januar, je von 14 bis 16 Uhr.
Workshop im Natur-Museum Luzern
Sonntag, 17. Januar, und Sonntag, 28. Februar, je von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.