Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Mit fiesem Trick Touristen bestohlen: Diebesbande aus Rumänien festgenommen

Am Samstagvormittag hat die Luzerner Polizei fünf Diebe festgenommen. Sie haben beim Löwendenkmal Touristen bestohlen – mit einem fiesen Trick.
Touristen fotografieren das Löwendenkmal. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 14. August 2017))

Touristen fotografieren das Löwendenkmal. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 14. August 2017))

Touristen sind ein gefundenes Fressen für Taschendiebe – das ist nicht nur in Städten wie Rom der Fall, sondern auch in Luzern, wie ein aktuelles Beispiel zeigt: Am vergangenen Samstagvormittag hat die Polizei beim Löwendenkmal gleich fünf Taschendiebe verhaftet. Das geht aus einer Mitteilung der Luzerner Staatsanwaltschaft hervor.

Eine Frau konnte beobachten, wie die Diebe im Bereich vom Löwendenkmal ihre Opfer, vorwiegend Touristen, ansprachen. Der Ablenkungstrick war immer gleich: Die Frau aus der Diebesbande hat die Opfer darum gebeten, dass diese ein Foto von ihr machen, erklärt Simon Kopp, Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft. In der Zwischenzeit hätten ihre Komplizen die hilfsbereiten Touristen bestohlen. Nachdem die Polizei alarmiert wurde, konnten alle fünf Personen nach einer kurzen Flucht festgenommen werden. Es handelt sich um eine 33-jährige Frau und vier Männer zwischen 28 und 36 Jahre. Alle Personen stammen aus Rumänien. Einer der Täter wurde bereits polizeilich gesucht, weil er wegen solchen Taschendiebstählen international zur Festnahme ausgeschrieben war.

Einen Teil der Beute konnte die Polizei bei der Frau sicherstellen. Sie hatte Bargeld im Büstenhalter versteckt. Die fünf Rumänen würden derzeit polizeilich befragt. Nach der polizeilichen Vernehmung wird das Amt für Migration das weitere Vorgehen entscheiden.

Bis zum Vorfall am Samstag hat sich niemand, der sich im Bereich des Löwendenkmals aufgehalten hat, wegen Taschendiebstählen gemeldet.

(kuy)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.