STADT LUZERN: Mühlenplatz wird mit Fest wiedereröffnet

Der Mühlenplatz in Luzern wird wiedereröffnet, gemeinsam mit der Stadt organisieren die Geschäfte rund um den Platz ein Fest. Der Platz ist nun für Veranstaltungen geeignet.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mühlenplatz in Luzern – hier noch im Februar 2009 – ist fertig saniert. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Der Mühlenplatz in Luzern – hier noch im Februar 2009 – ist fertig saniert. (Archivbild Pius Amrein/Neue LZ)

Im Oktober 2008 wurde mit der Sanierung des Mühlenplatzes begonnen. Während der Sanierung wurden alle Leitungen unter dem Mühlenplatz ersetzt, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Luzern. Der Platz wurde mit der Sanierung auch neu gestaltet, die Pflästerung wurde bis in den Bereich des Kraftwerks ausgedehnt. Das Trottoir konnte an der engsten Stelle bei Buchwalder-Linder verbreitert werden.

Dank der neuen, flacheren Pflastersteine ist der Mühlenplatz laut Stadt Luzern heute viel ebener, weshalb die Holzpodeste für die Gastronomie nicht mehr nötig sind. Ausserdem gibt es für Veranstaltungen neu verschiedene Strom- und Wasseranschlüsse.

Autofrei und mit Plan Lumière
Die Beleuchtung am Mühlenplatz ist neu nach dem Plan Lumière ausgerichtet, die Leuchten sind in drei Reihen angeordnet und auch die Fassaden werden neu bestrahlt. Der Energieverbrauch durch die neue Beleuchtung konnte laut Mitteilung um 58 Prozent reduziert werden.

Der Platz bleibt autofrei und soll «in Zukunft dank seiner historischen Bausubstanz, der attraktiven Lage an der Reuss und der guten Besonnung am Nachmittag und Abend ein attraktives Innenstadtleben ermöglichen», heisst es.

Grosses Fest am 21. und 22. Mai
Am Freitagnachmittag, 21. Mai, und am Pfingstsamstag, 22. Mai, kann die Bevölkerung den Mühlenplatz mit einem Fest wieder in Beschlag nehmen. Beim Fest dabei sein werden auch eine Künstlergruppe, eine Märlitante und Musiker. In den Mühlenplatz-Geschäften zeigen Ausstellungen die Vergangenheit und einen Blick in die Zukunft. Offiziell eröffnet wird der Mühlenplatz am Samstagmorgen um 11 Uhr.

Gleichzeitig mit dem Mühlenplatz wird auch das «Haus der Umwelt» der Schweizerischen Umweltstiftung am Mühlenplatz 4 eröffnet. Das 600 Jahre alte Haus des damaligen Stadtmüllers wurde totalsaniert und mit modernster Energietechnik als schweizweit einzigartiges Pilotprojekt ausgerüstet.

ana