Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Nachfrage nach Kinderbetreuungsangeboten in der Stadt Luzern steigt

Die Kinderbetreuung in der Stadt Luzern ist gefragt und soll weiter ausgebaut werden. Genaue Zahlen liefert der von der Stadt erstellte Monitoringbericht.
Die Kinderbetreuung in der Stadt Luzern ist gefragt. (Symbolbild: Boris Bürgisser (27. März 2018))

Die Kinderbetreuung in der Stadt Luzern ist gefragt. (Symbolbild: Boris Bürgisser (27. März 2018))

(lil/pd/sda) Am 1. September vergangenen Jahres besuchte fast jedes dritte Stadtluzerner Vorschulkind eine Kindertagesstätte oder eine Tagesfamilie. Das entspricht einer Zunahme von einem Prozent gegenüber 2016, wie die Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt. Vermehrt engagieren Luzerner Eltern auch Nannys, welche die Kinder Zuhause in gewohnter Umgebung betreuen.

Der leicht wachsenden Nachfrage nach Betreuungsplätzen im Vorschulalter könne in der Stadt gut nachgekommen werden, so die Stadt Luzern weiter. Im Zehnjahresvergleich habe sich die Anzahl Betreuungsplätze der Kindertagesstätten verdoppelt.

Die durchschnittliche Belegung der Kitas lag bei 72 Prozent, obwohl die Anzahl Vorschulkinder leicht gestiegen ist. Damit ist die Auslastung von 2018 im Vergleich zu 2016 rückläufig.

Betreuung für Schulkinder wird ausgebaut

Auch die Betreuungsplätze für Schulkinder konnten ausgebaut werden: Am 1. September vergangenen Jahres besuchten 36 Prozent der Kindergärtler und Primarschüler ein Betreuungsangebot der Volksschule. Das sind fünf Prozent mehr als noch im Jahre 2016. Die Betreuung wird in den nächsten Jahren weiter ausgebaut: Bis zum Schuljahrbeginn 2020 sollen sowohl zusätzliche Tages- wie auch Mittagsplätze zur Verfügung stehen.

Neu besteht seit dem Schuljahr 2018/2019 in den Sekundarschulen der Stadt Luzern ein Mittagsangebot für die Schülerinnen und Schüler. So haben sie über Mittag Gelegenheit, sich in der Schule selbst zu verpflegen, verschiedene Angebote zu nutzen und in der Schule zu lernen. Ziele der Kinderbetreuung, so die Stadt Luzern, bestehen in der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, in höherer Chancengerechtigkeit der Kinder, sowie die frühe Förderung der Kleinen.

Hinweis: Weitere Zahlen zur Kinderbetreuung sind in den Monitoringberichten der Stadt Luzern ersichtlich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.