STADT LUZERN: Neuer Kindertreff im Würzenbach lanciert

Im Quartier Würzenbach gibt es ab Ende Februar einen neuen Kindertreff. Die Quartierarbeit lanciert ein Pilotprojekt für ein regelmässiges, offenes und kostenloses Angebot für Kinder der 4. bis 6. Primarschule. Für interessierte Eltern findet ein Infoanlass statt.

Drucken
Teilen
Die beiden Initianten Ali und Kian (in Grün) und ihr Team nach getaner Arbeit. (Bild: PD)

Die beiden Initianten Ali und Kian (in Grün) und ihr Team nach getaner Arbeit. (Bild: PD)

Die Quartierarbeit Würzenbach/Büttenen/Utenberg führte im Herbst eine Bedürfnisanalyse über die Freizeitgestaltung der Kinder im Quartier durch. Dafür hat die Quartierarbeit elf aktive Personen aus dem Quartier und rund 150 Kinder der 4. bis 6. Primarschulen Büttenen und Würzenbach befragt.

Die Rückmeldungen der Erwachsenen stimmten mit den Aussagen der Kinder überein: Das Quartier bietet viele Freizeitangebote, jedoch fehlt unter der Woche ein offenes, kostenloses und regelmässiges Angebot für diese Altersgruppe, wie die Stadt Luzern am Freitag in einer Mitteilung schreibt.

Einführung ab Ende Februar

Die Quartierarbeit wertete die Rückmeldungen gemeinsam mit einer Gruppe Kindern aus. So entstand die Idee eines regelmässigen Treffs für Kinder.Ab Ende Februar führt nun die Quartierarbeit am Mittwochnachmittag einen regelmässigen Kindertreff ein.

Der Kindertreff im Würzenbach findet ab Mittwoch, 24. Februar, von 14 bis 16 Uhr statt. Je nach Wetter werden die Kinder in der Hochhüsliweid-Hütte oder auf dem Pausenplatz des Schulhauses Würzenbach betreut. Das Projekt dauert gemäss der Stadt vorerst bis zu den Sommerferien. Im neuen Kindertreff können die Kinder ihre eigenen Ideen zur aktiven Freizeitgestaltung einbringen und werden in der selbstständigen Umsetzung durch die Quartierarbeit unterstützt.

HINWEIS
Ein Informationsanlass für interessierte Eltern findet am 18. Februar 2016 um 19.30 Uhr im Würzenbachsaal in Luzern statt.

pd/nop