STADT LUZERN: Passant stellt Dieb auf der Flucht

Ein 32-Jähriger entriss einer Servicekraft in einem Restaurant ihr Portemonnaie und versuchte anschliessend, zu Fuss zu flüchten. Ein Passant verfolgte und fasste den Täter jedoch.

Merken
Drucken
Teilen
Symbolbild: Alexandra Wey

Symbolbild: Alexandra Wey

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag in einem Restaurant in der Stadt Luzern, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt. Kurz nach 19 Uhr betrat der Täter das Restaurant und gab dem Servicepersonal an, Geld wechseln zu wollen. Darauf entriss er einer Servicekraft ihr Portemonnaie und ergriff zu Fuss die Flucht.

Ein Passant, der den Vorgang beobachtete, nahm die Verfolgung des Täters auf, stellte ihn und brachte ihn darauf zurück zum Restaurant. Dort stellten anschliessend mehrere Personen sicher, dass der Täter bis zum Eintreffen der Polizei nicht nochmals flüchtete.

Die Polizei nahm den 32-jährigen Schweizer daraufhin fest. In der Einvernahme gab der Täter an, dass der Diebstahl eine Spontanhandlung gewesen sei. An Heiligabend wurde er wieder freigelassen. Die Staatsanwaltschaft Luzern untersucht den Vorfall.

pd/lur