STADT LUZERN: Pius Zängerle ist neuer Präsident des KKL

Das KKL hat einen neuen Präsidenten. Pius Zängerle wird Nachfolger von Hans-Peter Aebi.

Drucken
Teilen
Pius Zängerle ist neuer KKL-Präsident. (Archivbild Chris Iseli/Neue LZ)

Pius Zängerle ist neuer KKL-Präsident. (Archivbild Chris Iseli/Neue LZ)

Pius Zängerle ist am Montag zum neuen Präsidenten des Stiftungsrates der KKL Luzern Trägerstiftung und zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrates der KKL Luzern Management AG gewählt worden.

Pius Zängerle tritt die Nachfolge des zurückgetretenen Hans-Peter Aebi an. Zängerle will das KKL qualitativ und quantitativ weiterentwickeln, wie es in einer Medienmitteilung des KKL heisst. «Der internationale Ruf des Hauses soll weiter ausgebaut werden», so Zängerle. Er wolle auch die bevorstehenden Herausforderungen beim Bau und bei den notwendigen technischen Erneuerungen mit den verantwortlichen Gremien ohne Verzug weiter verfolgen.

Pius Zängerle ist seit 2008 selbständiger Unternehmensberater mit eigener Firma in Luzern . Zudem ist er seit 2005 Kantonsrat und Mitglied der CVP Fraktion. Kürzlich wurde er von seiner Ortspartei als Nationalrat vorgeschlagen. Er lebt mit seiner Familie in Adligenswil.

ost