Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Polizei büsst 59 Velofahrer in der Stadt Luzern

59 Velofahrer kassierten am Freitag von der Polizei eine Busse. Viele Velos wiesen Mängel auf. Nicht alle Velofahrer hielten sich an die Verkehrsregeln.
Symbolbild: Ein Velofahrer auf der Seebrücke in Luzern. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Symbolbild: Ein Velofahrer auf der Seebrücke in Luzern. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die Luzerner Polizei kontrollierte am vergangenen Freitag in der Stadt Luzern vom frühen Morgen bis am Mittag zahlreiche Velofahrer. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, nahmen die Beamten die Ausrüstung der Velofahrer unter die Lupe und überprüften das Fahrverhalten. Viele Velos seien defekt gewesen, bei einigen fehlte die Ausrüstung, schreibt die Polizei.

Die Polizei büsste einige Velofahrer an, weil sie auf dem Trottoir fuhren, das Fahrverbot oder das Rotlicht missachteten.

Bei einem Velofahrer stellte die Polizei Drogen sicher. Ein Schnelltest ergab ein positives Resultat auf Drogenkonsum. Dem 23-Jährige wurde daraufhin das Weiterfahren verboten.

Insgesamt stellte die Polizei 59 Bussen aus.

pd/mbo/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.