Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STADT LUZERN: Polizei nimmt auf der Kapellbrücke zwei mutmassliche Taschendiebinnen fest

Am Mittwochnachmittag hat die Luzerner Polizei zwei mutmassliche Taschendiebinnen und einen Helfer festgenommen.
Die beiden Männer verübten zahlreiche Taschendiebstähle (Symbolbild). (Symbolbild: PD)

Die beiden Männer verübten zahlreiche Taschendiebstähle (Symbolbild). (Symbolbild: PD)

Die Luzerner Polizei kontrollierte am Mittwochnachmittag auf der Kapellbrücke zwei Frauen aus Rumänien. Die 28-Jährige und die 35-Jährige wurden festgenommen. Sie stehen unter Verdacht, Taschendiebstähle begangen zu haben. Das teilt die Luzerner Polizei mit.

Zur gleichen Zeit kontrollierte die Polizei an der Bahnhofstrasse ein Auto. Dessen Lenker steht in Verdacht, mit den beiden Frauen zusammen an den Diebstählen beteiligt gewesen zu sein. Der 34-jährige Rumäne wurde ebenfalls festgenommen.

Derzeit werde abgeklärt, für welche Straftaten die drei Personen in Frage kommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

pd/gub.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.