STADT LUZERN: Probleme bei Busdach an Hirschmattstrasse

Das Vordach der Bushaltestelle an der Hirschmattstrasse 28 wird neu gebaut. Wegen schiefer Betondecken geschieht dies allerdings erst im Januar.

Drucken
Teilen

Im Rahmen der Umgestaltung der Hirschmattstrasse wird das Vordach der Bushaltestelle an der Hirschmattstrasse 28 neu gebaut.

Wie das Tiefbauamt der Stadt Luzern mitteilt, wurde im Zuge der Abbrucharbeiten festgestellt, dass die Betondecken des Gebäudes nicht auf gleicher Höhe verlaufen. Dies sei jedoch die Grundvoraussetzung für die Montage des neuen Vordachs. Weder auf den Plangrundlagen des Gebäudes noch optisch vor Ort war diese Situation laut Tiefbauamt ersichtlich.

Deshalb könne das neue Vordach nicht wie geplant errichtet werden, die Fertigstellung verzögert sich. Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtsverkäufe werden die Arbeiten erst ab 12. Januar 2009 ausgeführt, heisst es.

ana