Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STADT LUZERN: Reusswehr: Parkplätze werden aufgehoben

Während der Bauarbeiten am Reusswehr werden die zwölf Parkplätze am St.-Karli-Quai zwischen der Spreuerbrücke und dem Nölliturm bis zum Sommer 2011 aufgehoben.
Blick auf den Nölliturm und den St.-Karli-Quai. (Bild René Meier/Zisch)

Blick auf den Nölliturm und den St.-Karli-Quai. (Bild René Meier/Zisch)

Am Montag, 26. Januar, beginnen die Arbeiten für den Ausbau der Reusswehranlage. Während der Bauzeit müssen rund 18'000 Kubikmeter Aushubmaterial vom Mühlenplatz abtransportiert und rund 2200 Kubikmeter Steinmaterial zugeführt werden.

Wie das Strasseninspektorat der Stadt Luzern mitteilt, müssen dafür an Spitzentagen 30 bis 40 Lastwagen über den St.-Karli-Quai zum Mühlenplatz und zurückfahren. Zusätzlich gebe es Transporte für die Bauarbeiten am neuen Seitenwehr. Die Zufahrt mit Lastwagen über den Mühlenplatz zu den Geschäften in der Altstadt in den Morgenstunden müsse aber weiterhin gewährleistet sein.

Schutz der Fussgänger auf dem Trottoir
Die engen Strassenverhältnisse machen aber ein Kreuzen von Last- und Personenwagen unmöglich, heisst es in der Mitteilung weiter. Daher habe das Amt für Verkehr und Infrastruktur des Kanton Luzern aus Sicherheitsgründen beantragt, die zwölf Parkplätze am St.-Karli-Quai temporär aufzuheben.

Zum Schutz der Fussgänger wird laut Strasseninspektorat das Trottoir gegen das Befahren mit schweren Lastwagen abgesichert. In der Woche ab dem 26. Januar werden die Parkplätze aufgehoben.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.