STADT LUZERN: Reusswehr: Taucher baggern unter Wasser

Spektakuläre Bauarbeiten am Reusswehr in Luzern – wegen der starken Strömung ein riskantes Unterfangen.

Drucken
Teilen
Ein Taucher baggert unter Wasser. (Bild Hansjürg Caprez/Tauch-Treff Zug)

Ein Taucher baggert unter Wasser. (Bild Hansjürg Caprez/Tauch-Treff Zug)

Seit einer Woche ist bei der Reusswehr-Baustelle ein Unterwasser-Bagger im Einsatz. Bedient wird er von zwei Tauchern der Seecam GmbH aus Gersau. Diese wechseln sich alle zwei Stunden ab, derweil ein weiterer Mitarbeiter auf einer schwimmenden Plattform alles koordiniert.

Die Arbeiten im 14 Grad kalten Wasser sind aufgrund der starken Strömung nicht ungefährlich – zumal die beiden Taucher ungesichert arbeiten, weil sich ein Seil zu schnell irgendwo verheddern könnte.

Mit dem Unterwasser-Bagger wird das Flussbett der Reuss um drei Meter abgetragen, damit mehr Wasser abfliessen kann. Gleichzeitig mit dem Ausbau des Reusswehrs werden auch die Stahlstützen für die Brücke ersetzt.

Die Arbeiten am rechten Reussufer dauern noch bis zirka März. Die Arbeiten am linken Ufer werden erst im Winterhalbjahr 2010/11 ausgeführt.

Simone Hinnen

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Bagger-Impressionen: