STADT LUZERN: Rollerfahrer mit Waffe im Gepäck festgenommen

Am Dienstag hat eine Patrouille der Luzerner Polizei einen Mann angehalten und kontrolliert. Wie sich herausstellte war das Kontrollschild seines Rollers gestohlen. Der Mann war zusätzlich im Besitz einer Waffe und Betäubungsmitteln.

Drucken
Teilen
Der Anrufer der Falschmeldung wurde von der Polizei abgeführt und zu einem Arzt gebracht. (Symbolbild) (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der Anrufer der Falschmeldung wurde von der Polizei abgeführt und zu einem Arzt gebracht. (Symbolbild) (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Die Luzerner Polizei kontrollierte am Dienstag kurz nach 18 Uhr einen Rollerfahrer. Am Roller war ein als gestohlen gemeldetes Kontrollschild angebracht, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Bei der Durchsuchung des Mannes kamen eine Pistole und Betäubungsmittel zum Vorschein. Desweiteren sei der Mann ohne einen gültigen Führerausweis gefahren.

Der 47-jährige Schweizer sei vorläufig festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Emmen werde die weitere Untersuchung führen.

pd/os